FÜR SIE AUSGESUCHT

Gerinnungs- management in Notfall- situationen
Der Hämatologe PD Dr. Med. Andreas Himmelmann gibt einen kurzen Überblick.

Opens internal link in current windowWeiterlesen

Weichteil-schonende Implantation von Knieendo- prothesen:
Die minimal-invasive und computer-gestützte Operationsstrategie

Opens internal link in current windowWeiterlesen

WIR HEISSEN HERZLICH WILKOMMEN

Neuer Leitender Arzt für Radiologie und klinische Forschung
PD Dr. med. Andreas Gutzeit ist Facharzt für Radiologie FMH

Opens internal link in current windowWeiterlesen

Was gibt es Neues für die Hausarztmedizin?

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach der Sommerflaute, die Sie hoffentlich auch im Sinne der heute propagierten Entschleunigung nutzen konnten, nimmt die Menge relevanter Informationen für die Hausarztmedizin wieder exponentiell zu. Hier eine kleine Auswahl aus persönlicher Sicht:

  1. Bisphosphonate: Wie lange behandeln, wann wieder absetzen?
    Die initiale Behandlungsdauer ist in der Regel 5 Jahre. Absetzen (und beobachten) kann man danach, wenn der t-score im Femurhals > 2.5 bei PatientInnen ohne frühere Frakturen, respektive >2.0 am gleichen Messort bei PatientInnen mit vorbestehenden Frakturen beträgt.

  2. Neues bei der Divertikulitis
    Beim ersten Divertikulitisschub ohne Komplikationen braucht es keine Antibiotika (nur Analgetika und ballastarme Ernährung)! Die chirurgische Intervention wird beim zweiten Schub und bei Komplikationen nicht mehr routinemässig empfohlen! Details dazu siehe in Inauen W. et al., Schweizerisches Medizin-Forum.

  3. Start low, go slow Strategie für Allopurinol (Mephanol, Zyloric)
    Die häufigen Hypersensitivitätsreaktionen auf Allopurinol können signifikant vermindert werden, wenn man mit lediglich 100 mg pro Tag beginnt und die Dosis um weitere 100 mg alle 4 Wochen steigert. Dann tolerieren die meisten Patienten auch deutlich höhere Dosen als die üblicherweise verordneten 300 mg/Tag (bis zu 800 mg). Bei Niereninsuffizienten noch tiefer beginnen, z.B. mit 50 mg pro Tag.

Haben Sie Neuigkeiten oder etwas erfahren, das einen weiteren Kollegenkreis interessieren könnte? Teilen Sie uns diese doch mit (E-Mail senden). Wir werden diese Informationen unter Ihrem Namen im nächsten Newsletter publizieren.

Mit freundlichen Grüssen

Reto Krapf

 
ST. ANNA AKTUELL

Gütezeichen „REKOLE" Für das Betriebliche Rechnungswesen

Am Montag, 26. August 2013 konnte die Klinik St. Anna das Rekole-Zertifikat als zweite ...

Opens internal link in current windowWeiterlesen

IN SERIE

Ernährung – Kann das Brustkrebs- risiko gesenkt werden?

Opens internal link in current windowWeiterlesen

13 FRAGEN AN

Ein Interview mit Dr. med. Philippe Haas, Assistenzarzt Innere Medizin

Opens internal link in current windowWeiterlesen

FORTBILDUNGSKALENDER
DatumSeminarreihe/ThemaReferentin/Referent
Donnerstag, 14.11.20137. Kardiologie-Symposium
des Herzzentrum Hirslanden Zentralschweiz
Relevantes für die Praxis 2013
Opens external link in new windowEinladungs- und Programm-Flyer
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Tushar Chatterjee;
verschiedene Referenten

Dienstag, 19.11.20133. Sportmedizin-Symposium
Das 1x1 der Sportmedizin
im St. Anna im Bahnhof Luzern
Opens external link in new windowEinladungs- und Programm-Flyer
verschiedene Referenten
Donnerstag, 23.01.2014Medizinische Fortbildungsreihe aus dem KinderwunschZentrum Klinik St. Anna:
Aktuelles zur Pränataldiagnostik
Opens external link in new windowEinladungs- und Programm-Flyer
verschiedene Referenten
Donnerstag, 06.02.2014Durchführung von PROFO für Ärzte und MPA verschiedene Referenten
jeweils Mittwoch
12.15 Uhr
im C020 resp. B-112
Lunchseminar
Termine und Themen
verschiedene Referenten
jeweils Dienstag
12.15 Uhr
im C020
Diagnostisch-Therapeutisches Seminar
(Repetitorium der Inneren Medizin)
Termine und Themen
verschiedene Referenten

Weitere Fortbildungen finden Sie Opens external link in new windowhier

INFORMATION FORTBILDUNGEN

PROFO ST. ANNA 2013/2014

Praktisch orientierte Fortbildungen für und mit Hausärzten an der Klinik St. Anna 17. Oktober 2013 und 6. Februar 2014 

Initiates file downloadProgramm für Ärzte
Initiates file downloadProgramm für MPA