FÜR SIE AUSGESUCHT

Neue Operations-
techniken für chronischen Reflux

An der Klinik St. Anna werden Patienten mit persistierenden Refluxbeschwerden mit Hilfe des innovativen Anti-Refluxmagnetbandes operiert.

Weiterlesen

Peripher inserierte zentralvenöse Katheter (PICC).
Per September 2013 führt die Klinik St. Anna PICC ein.

Weiterlesen

WIR HEISSEN HERZLICH WILLKOMMEN

Neuer ärztlicher Leiter für das Notfallzentrum Klinik St. Anna
Per 1. Oktober 2013 übernimmt Dr. Torsten Weirauch die ärztliche Leitung des Notfallzentrums der Klinik St. Anna.

Weiterlesen

Neuer Traumatologe an der KlinikSt. Anna
Dr. Christian Ryf, bisher Chefarzt der Chirurgie / Orthopädie im Spital Davos, wird die Klinik St. Anna per 1. September 2013 als Leiter des Trauma-Team und Fachleiter Traumatologie Notfall verstärken.

Weiterlesen

Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

… und noch ein Newsletter!?

Kein Newsletter, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, ersetzt ein persönliches Gespräch, eine direkte Begegnung. Wir sind uns dessen bewusst – und auch des Risikos, dass Ihnen dieser Ausruf entschlüpfen mag, wenn Sie dieses Mail erhalten.

Trotzdem: Wir sind überzeugt, dass die modernen Kommunikationskanäle richtig genutzt auch grosse Chancen bieten. Unser Ziel ist, wichtige klinische Informationen unserer Klinik für Innere Medizin unter der Leitung von Prof. Dr. Reto Krapf für Sie vorzuselektionieren, um Ihnen mit wenigen Klicks einen hoffentlich bedürfnisgerechten Nutzen für Ihren beruflichen Alltag zu bringen.

Sie sollen die Informationsflut also selber kanalisieren können: Sie entscheiden, wo Sie per Newsletter "mehr dazu" wissen wollen, was für Sie weniger von Belang ist – vor allem aber auch, und das ist uns ganz wichtig, zu welchem Thema Sie ausgedehntere Informationen möchten. Zögern Sie in diesem Fall nicht, uns persönlich zu kontaktieren – wir freuen uns darauf!

Wir hoffen, dass Ihnen unser Newsletter schon bald so viel persönlichen Nutzen bringt, dass Sie "mehr davon" wünschen.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. med. Martin Nufer
Medizinischer Direktor Klinik St. Anna

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Auch ich freue mich über diesen ersten Newsletter, mit dem wir den Kontakt mit Ihnen verbessern wollen. An dieser Stelle werde ich jeweilen über fachliche Neuerungen und Informationen berichten, die das Vorgehen in der Praxis mutmasslich nachhaltig verändern (neudeutsch: „practice changing news“).
Was gab es – u.a. - über den Sommer, was für Sie von Bedeutung ist?

  1. Teure Plazebos? In einer Metaanalyse zeigten die Antidepressiva bei älteren Patienten mit einer neuen, mittelschweren depressiven Episode nur einen marginalen Nutzen (Besserung in 46 % gegenüber Plazebo von 41%!). Am J Psych, 2013, 170:650 ff

  2. Intestinale Bakterienflora und Arteriosklerose: Lezithin (Eigelb) und L-Carnitin (rotes Fleisch) werden von den Darmbakterien in einen die Progression der Arteriosklerose fördernden Metaboliten (TMAO) verwandelt. Erklärung für die Nebenwirkungen unserer westlichen Diät und antibiotische (?) Interventionsmöglichkeiten? Nat Med, 2013, 19:533

  3. Mehr Urinkulturen! 50 % älterer Frauen mit „typischen" Symptomen und charakteristischem Urinsediment hatten bakteriologisch keinen Urininfekt! Somit würde, resp. wird bei empirischer Behandlung jede zweite ältere Frau unnötig behandelt! J Am Geriatr Soc, 1013, 61:788

Mit freundlichen Grüssen

Prof. Dr. med. Reto Krapf
Chefarzt Innere Medizin

 
ST. ANNA AKTUELL

Neubauprojekt St. Anna

Von langer Hand geplant, nun eingereicht: Seit Ende Juli liegt das Baugesuch der Klinik St. Anna für den Neubau der ältesten Trakte bei der Baudirektion der Stadt Luzern. Zentrales Anliegen des Bauprojektes: Modernste Infrastruktur für Notfall, Operationssäle, Aufwachraum, Radiologie und Zentralsterilisation.

Weiterlesen

Handballclub Kriens-Luzern: Klinik St. Anna als Medical Partner

Neben dem FCL baut neu auch der Handballclub Kriens-Luzern auf die medizinische Kompetenz der Klinik St. Anna: Per Saison 2013/14 ist die Klinik Medical Partner des HC Kriens-Luzern und dehnt ihre bisher für die Junioren "Young Dragons" erbrachten Leistungen auf den gesamten Club aus.

Weiterlesen

13 FRAGEN AN

St. Anna-Ärztinnen und -Ärzte im persönlichen Gespräch

Ein Interview mit Dr. med. Monica Conrad, Fachärztin ORL

Weiterlesen

 

 

FORTBILDUNGSKALENDER
DatumSeminarreihe/ThemaReferentin/Referent
Do, 17.10.2013
Do, 06.02.2014
Durchführung von PROFO für Ärzte und MPA verschiedene Referenten
jeweils Mittwoch
12.15 Uhr
im C020 resp. B-112
Lunchseminar
Initiates file downloadTermine und Themen
verschiedene Referenten
jeweils Dienstag
12.15 Uhr
im C020
Diagnostisch-Therapeutisches Seminar
(Repetitorium der Inneren Medizin)
Initiates file downloadTermine und Themen
verschiedene Referenten

Weitere Fortbildungen finden Sie Opens external link in new windowhier

INFORMATION FORTBILDUNGEN

PROFO ST. ANNA 2013/2014

Praktisch orientierte Fortbildungen für und mit Hausärzten an der Klinik St. Anna 17. Oktober 2013 und 6. Februar 2014 

Initiates file downloadProgramm für Ärzte
Initiates file downloadProgramm für MPA